Ferienprogramm bei der BRK Bereitschaft und Bereitschaftsjugend Freilassing
 
Bereitschaft und Bereitschaftsjugend stellen sich vor
 
Im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Freilassing lud die BRK-Bereitschaft und die Bereitschaftsjugend Freilassing insgesamt 20 Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren zum BRK-Haus ein.
Bereitschaftsleiter Stefan Fuchs begrüßten die Teilnehmer.
 
Um den Ablauf eines Rettungseinsatzes zu demonstrieren, wurde ein Radsturz nachgestellt. Gleich zur Stelle war ein Mitglied der Bereitschaftsjugend der die Erstversorgung des Patienten übernahm, den Notruf absetzte und den Patienten tröstete. Gleich darauf war der Rettungswagen zur Stelle und das Rettungsteam übernahm die Versorgung des Patienten.
 
Wie man richtige Verbände anlegt und Erste Hilfe leistet konnten die kleinen Besucher selbst üben.
 
Große Freude hatten die Kinder bei dem Hinderniss-Parcour. Dabei überwanden jeweils Zweiergruppen mit Helm und Einsatzjacke bekleidet verschiedene Hindernisse. Hierbei ging es um Geschicklichkeit und auch Wissen über das Rote Kreuz.
 
Eine Abkühlung gab es bei einem Spiel bei dem die Kinder mit Hilfe einer Spritze und Wasser eine Becherpyramide zum Fall bringen mussten.
 
Die heiß ersehnte Fahrt mit einem Rot-Kreuz-Einsatzwagen durch Freilassing durfte auch nicht fehlen.
 
So endete ein spannender und interessanter Nachmittag bei der BRK Bereitschaft Stadt Freilassing.
 
Die Bereitschaftsjugend Freilassing bietet zwei Dienstabende für Kinder und Jugendliche an.
Diese finden, außer in den Ferien, jeweils dienstags von 17:30 bis 18:30 Uhr für alle 6 – 10jährigen und dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr für alle 11 – 16jährigen statt.
 
Gestartet wird wieder nach den Sommerferien am 12. September 2017.